DEFA-Stiftung

Digitalisierung von DEFA-Filmen

35mm-Kopien von DEFA-Filmen sind aus dem Kinoalltag fast komplett verschwunden. Damit die DEFA-Filme aber weiterhin präsent bleiben und in den modernen Medien z.B. als DCP im Kino oder als Video-on-Demand in Onlineportalen verfügbar sind, müssen die alten Filmmaterialien aufwändig bearbeitet und digitalisiert werden. Dies ist eine große, nicht nur finanzielle Herausforderung für die DEFA-Stiftung, für die sie hoch qualifizierte Partner und tatkräftige Unterstützer benötigt.

Helfen Sie mit Ihrer Spende


Infos & Kontaktdaten der

Organisation

VERGANGENES NEU ENTDECKEN – ZUKUNFT FÖRDERN
Die DEFA-Stiftung erhält die Filme der DEFA und macht sie als Teil des nationalen Kulturerbes für die Öffentlichkeit nutzbar. Sie fördert die deutsche Filmkunst und Filmkultur durch die Vergabe von Projektmitteln, Stipendien und Preisen. Die DEFA-Stiftung ist eine rechtsfähige, gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts mit Sitz in Berlin. Sie wurde von der Bundesrepublik Deutschland am 15. Dezember 1998 errichtet.

DEFA-Stiftung
Franz-Mehring-Platz 1
10243 Berlin

Ansprechpartner/in:
Carola Messer
Telefon: 03029784813

c.messer@defa-stiftung.de
http://www.defa-stiftung.de

mehr über uns

Wir haben weitere

Spenden-Projekte

Für diese Organisation gibt es noch weitere Projekte, über die Sie sich hier informieren können.